Letzter Schritt, das TROCKNEN

Growing für Heimwerker- Zeig uns wie du es machst

Letzter Schritt, das TROCKNEN

Beitragvon iOriginZz » So Sep 14, 2014 10:27 am

So jetzt ist es soweit, ich muss meine Plants trocknen, was hab ich dafür zur Verfügung:

- Einen Dachboden mit Schwankender Luftfeuchtigkeit ( zwischen 50 -80 % )
- zwei Pappkartons
- es wird sich schon schnellst möglich ein Ventilator zu gelegt

So weit passt das ja fast ... ausser der Raum .... der hat ungefähr eine größe von 30 m²
meint ihr das passt, wenn dann ein ventilater in den kartons ist ? also ich meine die manchmal, durch den zurzeitigen anhaltenden Nieselregen, 80 % Luftfeuchtigkeit ?
iOriginZz
 
Beiträge: 35
Registriert: Mi Mai 21, 2014 7:49 pm

Re: Letzter Schritt, das TROCKNEN

Beitragvon ShiekMaster » So Sep 14, 2014 11:09 am

Hey Ho

Hast du die 80% nur während des Regens ?
Und ansonsten 50-60 ?
Wenn ja sollte das ok sein, sofern es nicht 2-3 tage regnet
Wie sieht die Temperatur aus ?
Bei mir im Dachboden sind es gerne mal 30° im Sommer, was definitiv zu heiß ist

Ach und wieso nimmst du nicht so ein Trockenrack ? Bzw ein Netz einfach ?
Da kommt viel mehr Luft ran, also Schimmelgefahr viel niedriger

Grus Jack
ShiekMaster
 
Beiträge: 73
Registriert: So Sep 14, 2014 9:20 am

Re: Letzter Schritt, das TROCKNEN

Beitragvon Smokey » Fr Okt 17, 2014 2:52 am

Die "bis-zu-80%" Luftfeuchtigkeit haben mich jetzt auf den ersten Blick selbst etwas geschreckt. Ansonsten ist ein warmer Dachboden ja prinzipiell nicht schlecht, wenn es nur darum geht, die Pflanzen zu trocknen. Kannst du durchlüften, um frische Luft reinzulassen?

Je nach Luftfeuchtigkeit ist Karton trotzdem nicht schlecht, wenn du die Pflanzen dazwischen legst, da der Karton die Feuchtigkeit aufnimmt. Du kannst auch alte Zeitungen (natürlich ohne Hochglanzpapier) nehmen, oder - falls du wegen der Druckerschwärze paranoid bist - stinknormale Küchenrolle.

Aber nur damit ich dich richtig verstehe: Du hast diesen Raum mit 30m² nur zum trocknen? Der eigentliche Grow ist in einem anderen Raum? Wenn ja, würd' ich mich wegen der Luftfeuchtigkeit nicht anscheiXXXX - dauert halt 2 Tage länger, bis du chillen kannst. Venti dazu kann nicht schaden, wichtiger wäre für mich aber Frischluft.
Smokey
 
Beiträge: 599
Registriert: Mi Mai 07, 2008 9:32 pm

Re: Letzter Schritt, das TROCKNEN

Beitragvon Psychoxd » Mo Dez 15, 2014 10:53 am

luftentfeuchter sind garnichtmal soo teuer habe auch einen im keller extra (Y)
Psychoxd
 
Beiträge: 440
Registriert: Fr Okt 18, 2013 8:20 am


Zurück zu Growequipment selbstgemacht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron