möchte bald meinen ersten grow starten :D...

Beleuchtung,Dünger,Ernte,Verarbeitung...

möchte bald meinen ersten grow starten :D...

Beitragvon Datti25 » Mo Okt 01, 2012 12:01 pm

...aber habe dennoch ein paar fragen über das equipment

als erstes fang ich mit der temperatur an

habe mir vor einigen tagen ein kleines buch über das growen gekauft und ein wenig darin gelesen.
grow box mit equipment möchte ich die tage bestellen --->http://www.udopea.de/product_info.php/info/p14564_Sorglos-Set--400W-mit-Homebox-L.html

so meine 1. frage wäre, wie ich die temperatur mit diesem ding halten soll wenn ich ständig frischluft von draußen beziehe... is ja bald winter :P.
Ja, NDL produzieren wärme in der blüte aber ist das nicht zu viel hitze bzw zu wenig ? auch wenn der ventilator läuft? ( habe keinerlei erfahrung mit solchen leuchtröhren ) was is mit der wachstumsphase, da braucht man eine lampe mit erhöhtem blauanteil (mit wenig wärme)

die nächsten 2 fragen beziehen sich auf dem rohrlüfter.

- muss ich den rohrlüfter zur be- bzw zur entlüftung verwenden ? oder sogar 2 lüfter verwenden ?
- muss ich am ende des frischluftschlauches einen filter anbringen ? wegen kleintiere ( ja is ja bald winter :P) aber im sommer falls da viecher reinlaufen, zernudelts die doch da eh im ventilator.

so nur noch eine frage zur beleuchtung.

-ist es ratsam eine "cooltube" mitzubestellen ? wenn ja brauch ich ja noch einen lüfter für die "be" lüftung, weil das ding keine 45°C aushält ( ich weiß ja nicht wie heiß die lampen werden ) O.O

bitte um antwort.

Ps: wenn es sowiet ist, werden natürlich bilder folgen.
Datti25
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo Okt 01, 2012 10:52 am

Re: möchte bald meinen ersten grow starten :D...

Beitragvon Joe » Mo Okt 01, 2012 1:52 pm

Hallo

Dieses "Sorglos-Paket" schaut auf den ersten Blick nicht so schlecht aus, auch vom Preis her finde ich es soweit okay. Nun aber mal zu deinen Fragen:

Die Luft würde ich nicht von aussen ansaugen, da die Pflanzen ansonsten direkt mit der kalten Winterluft "konfrontiert" werden. Ich würde eher die Abluft nach draussen blasen lassen - besser wäre natürlich ein Kamin, in den du es hineinblasen könntest. Einen Filter würde ich hier so-oder-so empfehlen, egal ob du es in einen Kamin oder direkt nach draussen bläst. Zuluft würde ich von einem Raum nehmen anstatt vom Freien, damit du nicht solche Temperaturschwankungen hast. Die Wärme aus der Growbox kannst du am Besten abführen, wenn du den Abluftschlauch ziemlich weit oben in der Box montierst. Hast du in der Growbox eine zweite Öffnung zwecks Luftzufuhr? Sofern du aber die Box die meiste Zeit offen hast, wäre es mMn auch ausreichend, nur über die Abluft Gedanken zu machen. Da du in der Box oben im Bereich der Lampe die meiste Wärme hast, sollte der Abluftschlauch natürlich dort hin.

Willst du Samen setzen oder Stecklinge? Sofern du Samen keimen lässt, wäre in den ersten paar Wochen eine 400W NDL wahrscheinlich Stromverschwendung. Ich persönlich habe zwar auch noch eine zweite NDL mit 250W, es gibt aber für die ersten Wochen sicher auch noch andere (stromsparendere) Lösungen, zB mit Leuchtstoffröhren. Ab einer Größe von etwa 15-20cm würde ich dann aber schon langsam an die 400W-NDL denken. Inwieweit es mit einer Cooltube besser wäre, kann ich nicht beurteilen.

Grüß,
Joe
It took 3 C64 to fly to the moon, but it takes a Pentium to run Windows (R)
Joe
 
Beiträge: 223
Registriert: Fr Aug 20, 2010 12:11 pm

Re: möchte bald meinen ersten grow starten :D...

Beitragvon Datti25 » Mo Okt 01, 2012 8:02 pm

sers

also das mit dem kamin is eine geniale idee, mercy.

ja soweit ich das jetzt mitbekommen habe, hat die box oben und unten jeweils eine öffnung.
Also reicht die frischluftzufuhr von drinnen? dann aber ein paar mal am tag lüften oder ?

möchte Samen setzen und werde eine leuchtstoffröhre (für die ersten wochen) benutzen. danke für den tipp :D
Datti25
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo Okt 01, 2012 10:52 am

Re: möchte bald meinen ersten grow starten :D...

Beitragvon tevli » So Okt 07, 2012 12:59 pm

diese 2 in 1 lampen sind zwar nicht schlecht aber für eine optimale wachstumsphase ist doch eine birne mit einem höherem blauanteil zu empfehlen zumal das ganze zwar nicht teuer aber eben auch nicht grad kostengünstig ist währe es falsch am falschen ende zu sparen.

cooltube kannst dir denk ich sparen wennde die ersten wochen mit lsr klarkommst

die erde ist bereits stark vorgedüngt und soll laut hersteller von anfang bis ende reichen. darauf würd ich mich nicht verlassen und lieber
noch einen sack schwach gedüngte erde mitkaufen ... gibts auch von plagron und du bist auch mengenmäsig dann auf der richtigen seite.
mit dem mitgeliefertem dünger auf jeden fall sparsam umgehn also immer etwas weniger als angegeben da bei so einer erde schnell überdungung vorkommen kann.
super fit und wurzelkomplex kannste glaub normal geben

des weiteren rate ich beim ersten grow gern mal zu einem erhöhtem perlit anteil in der erde um die feuchtigkeit besser unter kontrolle zu halten ich weis jetzt nicht wieviel plagron hat aber
30% dürfens schon sein. das zeug gibts in vielen baumärkten aber vorsicht! meist bei dämmaterialien und nicht bei erden!

ansonsten viel spaß beim growen^^
tevli
 
Beiträge: 46
Registriert: So Sep 02, 2012 9:27 pm

Re: möchte bald meinen ersten grow starten :D...

Beitragvon Joe » Mo Okt 15, 2012 2:23 pm

Und noch ein Tip zur Belüftung: Wenn du die Abluft in einen Kamin oder beim Fenster raus montierst, erzeugst du damit ohnehin mehr oder weniger Unterdruck im Raum. Hierfür sollte aber eigentlich beispielsweise ein kleiner Spalt bei der Zimmertüre oder einem evtl leicht undichten Fenster reichen, um den Unterdruck im Raum auszugleichen.

Wenn die Growbox hauptsächlich geschlossen ist, hast du für diesen Fall bei der Growbox unten die zweite Öffnung für die Zufuhr der frischen Luft (Luftkreislauf in der Box wäre dann von unten nach oben). Wenn du die Growbox aber sowieso meistens offen hast, kannst du dir die Zufuhr eigentlich auch sparen, weil dann eh durch das offene Verdeck genug frische Luft wieder reinkommt.
It took 3 C64 to fly to the moon, but it takes a Pentium to run Windows (R)
Joe
 
Beiträge: 223
Registriert: Fr Aug 20, 2010 12:11 pm


Zurück zu Neuigkeiten/Diskussionen um das Growen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste