Neue Düngemethode ==> vorzeitige Blüte

Beleuchtung,Dünger,Ernte,Verarbeitung...

Neue Düngemethode ==> vorzeitige Blüte

Beitragvon roadrunner » Fr Mai 27, 2011 9:13 am

Hallo, ich bin neu hier und möchte unbedingt eine neue Erfahrung loswerden:

Nachdem ich vor einiger Zeit im Fernsehen (glaub es war bei 'Wer wird Millionär') von einem Hobby-Kürbiszüchter gehört habe, das es in der Kürbiszucht üblich ist, die Pflanzen mit Honig u./o. Bier zu Impfen (sozusagen Intravenös), damit die Riesenkürbisse noch riesiger werden, wollte ich das mal mit meinen Pfänzchen ausprobieren.
Bier bzw. Honig fand ich aber etwas daneben und dachte Traubenzucker käme den pflanzlichen Kohlehydraten am nächsten. Hab nun seit zwei Wochen einer meiner Pflanzen 2* die Woche 'ne Dosis verpasst und konnte heute feststellen, das sie weiblich Blüten entwickelt. Und das im Frühling auf dem Balkon bei 45 cm Höhe (Buschig, Spitzen gestutzt).

Werde ich in einem Monat, wenn die anderen Pflänzchen noch ein bisschen gewachsen sind, versuchen zu reproduzieren. Wäre der Hammer, wenn das nochmal klappt!
Vom Wachstum habe ich allerdings keinen Unterschied zu den anderen Pflanzen feststellen können, was ja eigentlich bezweckt war.
roadrunner
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr Mai 27, 2011 8:00 am

Re: Neue Düngemethode ==> vorzeitige Blüte

Beitragvon dude » Mi Jun 01, 2011 9:11 pm

Na am Zucker wirds wohl kaum liegen. Wann hat sich denn die Blüte gezeigt? also welchem Monat?
Und wie alt war die Pflanze?
Manche Pflanzen zeigen schon recht früh ihr geschlecht (also Vorblüte) und das auch bei 18 Std. Beleuchtung.
dude
 
Beiträge: 277
Registriert: Mo Mai 04, 2009 7:11 pm


Zurück zu Neuigkeiten/Diskussionen um das Growen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste