LEDs im Test

Beleuchtung,Dünger,Ernte,Verarbeitung...

LEDs im Test

Beitragvon deepdive » Fr Sep 06, 2013 4:59 pm

Es gibt ja jetzt schon recht preiswerte Angebote, was Led-Ufos betrifft :) Tester loben diese wegen der geringen Wärmeentwicklung und natürlich des kleinen Stromverbrauchs im Vergleich zu NDL!! Das Lichtspektrum soll laut Beschreibung sowohl für Anzucht als auch Blütephase geeignet sein und soweit ich das bisher gesehen habe (YouTube) scheinen auch erfahrene Grower überzeugt zu sein.
Das Licht an sich wirkt auf den ersten Blick sehr rosa und brennt etwas in den Augen...wenn man dann wieder wegsieht hat alles einen leichten Grünstich, was ich persönlich ganz witzig finde :D
Beworben wird das ganze als Alternative für Anfänger und Fortgeschrittene, wobei LEDs mit 90 Watt den 50ern sicher vorzuziehen sind. Preislich macht das kaum einen Unterschied, aber die Pflanzen freuen sich natürlich über mehr Licht. Mit der 90er Variante erhält man die selbe Leistung wie bei doppelt so "starken" NDLs...zumindest besagen das die Beschreibungen. Genaueres wird man erst sagen können, wenn man das Ergebnis kennt. Im Heimbereich bin ich selbst sehr von dieser "neuen" Technologie begeistert, da sie eben enorme Vorteile hat und man sich nicht um ein "Überhitzen" der kleinen Pflänzchen sorgen muss. Anscheinend haben auch viele kommerzielle Farmer in den USA schon die Umstellung vorgenommen und bald sollen Lampensysteme kommen, die man über LAN regulieren kann und die auch die Umgebungsluft der Pflanzen analysieren können...da könnte man durchaus neidisch werden wenn man an all die Möglichkeiten denkt!! Jedenfalls kann ich aus der Aquaristik berichten, dass dort die Umstellung auf LEDs auch bei Salzwasserbecken schon längst im Gange ist und wenn man bedenkt wie empfindlich das Korallenwachstum ist, muss das schon seine Gründe haben...also nicht nur der Stromverbrauch!!

Würd gern wissen ob hier schon jemand Erfahrungen mit LEDs hat, denn ein bisschen Info-Austausch wäre cool :)
deepdive
 
Beiträge: 76
Registriert: Fr Sep 06, 2013 4:41 pm

Re: LEDs im Test

Beitragvon Chris » Mo Nov 17, 2014 11:49 pm

Hallo deepdive,

mit der Umstellung auf LED-Lampen ist es erst einmal ein bisschen eine Spielerei um mit dem neuen System umgehen zu können. Ich selbst beleuchte meine Stecklinge fast ausschließlich mit LED und mache sehr gute Erfahrungen in der Anzucht. Bei den Mutterpflanzen verwende ich SideBars und bin damit sehr zufrieden. Hammer Effekt! Auch hier in Österreich und Europa finden viele Umstellungen statt und was ich so erfahren habe sind große Projekte am laufen. Und der geringere Stromverbrauch ist natürlich auch ein super Nebeneffekt! ;-) Und zuletzt: Es gibt heutzutage fast kein System mehr das nicht über LAN gesteuert werden kann. Es sind auch schon Lampen bei uns in Europa am Markt (Mag nicht zu viel Schleichwerbung machen ;-) ) die diese Ansprüche voll und ganz erfüllen. Es gibt nichts was du nicht steuern kannst. :-P Ich hoffe ich konnte dir einige neue Infos geben. :)
Chris
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo Nov 17, 2014 11:02 pm
Wohnort: Wien

Re: LEDs im Test

Beitragvon Smokey » So Nov 23, 2014 9:52 pm

Vor längerer Zeit hat hier mal Tomsta einen Test gemacht: Ein Grow mit NDL, einer mit ESL und einer mit LED. Leider hat er seine Postings mittlerweile gelöscht, aber was ich noch in Erinnerung habe:

- das Beste Ergebniss war mit NDL
- dann war lang nichts
- und am Schluss weit abgeschlagen die beiden anderen Beleuchtungen.
Smokey
 
Beiträge: 599
Registriert: Mi Mai 07, 2008 9:32 pm

Re: LEDs im Test

Beitragvon grownd » Mi Dez 17, 2014 2:51 am

Habe es mir anfaenglich auch ueberlegt, ob ich komplett auf LED fahre. Jedoch waren mir dann die Anschaffungskosten viel zu hoch, um ansatzweise an die Lumen / Par Werte zu kommen, welche man benoetigt, um einen ordentlichen Grow zu machen. D.h. 100W LED ersetzen keinesfalls 400W NDL; bin mir nichtmal genau sicher, ob es eine 250W ersetzt...
Denke jedoch, dass sich hier die naechsten Jahre so einiges und vorallem schnell was tun und entwickeln wird, was Effizienz angeht. Die Anschaffungskosten werden weiterhin recht hoch bleiben, da sich das Stromersparnis und die deutlich gesteigerte Laufzeit einer LED natuerlich auch bezahlen lassen wollen... :) Finde es aber dennoch interessant, hier immer wieder von Leuten zu lesen, die es wagen, mit LEDs zu growen und davon berichten.
grownd
 
Beiträge: 57
Registriert: Do Nov 13, 2014 11:12 pm

Re: LEDs im Test

Beitragvon Hardworker1983 » Mi Dez 17, 2014 8:58 pm

Vorerst geht es weiter mit MH und NDL.
Hardworker1983
 
Beiträge: 135
Registriert: Sa Aug 02, 2014 3:55 pm

Re: LEDs im Test

Beitragvon grownd » Do Dez 18, 2014 1:07 am

Genau so ist es auch noch momentan, dass die NDL/MHs einfach noch effizienter sind, was die Lumenausbeute/Watt angeht. Einzig die Laufzeit von LEDs ist theoretisch und bei ansatzweise richtiger Benutzung (gute Kuehlung, guter "Driver") auch praktisch laenger (~20000h).
grownd
 
Beiträge: 57
Registriert: Do Nov 13, 2014 11:12 pm

Re: LEDs im Test

Beitragvon Rantanplan » So Feb 01, 2015 1:59 am

Ich versteh auch nicht, warum in letzter Zeit jeder mit LED beleuchten will.

Als Neuling hier kenne ich zwar die Meinungen im Forum noch nicht, aber jeder erfahrene Langzeit-Grower in den diversen Foren schätzt die Vorteile einer NDL. Kann also nicht so verkehrt sein, diese Meinung. Deckt sich nebenbei auch mit meiner persönliche Erfahrung: Bin nach anfänglichen Versuchen bei NDL's hängengeblieben und will sie beim Gramm-Watt-Verhältniss um nichts in der Welt mehr missen.
Rantanplan
 
Beiträge: 145
Registriert: So Jan 25, 2015 1:12 am

Re: LEDs im Test

Beitragvon LightTamer » So Apr 24, 2016 11:41 am

Also wie es mittlerweile so scheint, gibt es doch Möglichkeiten wie man mit LEDs sagenhafte Ergebnisse erzielen kann.
Das Stichwort ist COB LED. Es gibt da eine amerikanische DIY-Szene die seit 2-3 Jahren damit experiementiert und Ernten erzeugt haben, die extrem über dem liegen, was man mit einer NDL einfahren kann.
Schaut mal nach Gromau5 und/oder Greengenesgarden. Die zwei befeuern die Szene im Moment mit immer neuen YT-Videos und sind in einem US-Forum, welches sich mit dem gleichen Thema beschäftigt wie dieses, sehr aktiv.
Zur Zeit gibt es noch keinen der diese Technik in einer brauchbaren Lampe auf den Markt gebracht hat, ich habe aber ein StartUp gefunden, welches genau das tun möchte. Die bauen eine LED-Pflanzenlampe - leider kann man noch nicht soviel erkennen, da die anscheinend mitten im Prozess sind. Aber auf der Seite kann man schon die Chips entdecken, die die verbauen und das sind die selben wie in den US-Videos.
Ich bin auf jeden Fall schon gespannt wie das bei denen weitergeht und habe mich mal in deren Newsletter eingetragen. Wenn das wirklich eine LED-Lampe nach dem US-Prinzip wird, will ich sofort eine haben. Ich bin leider nicht so gut in Elektronik und traue es mir daher nicht zu so ein Ding selber zu bauen.

Habt ihr auch schon von diesen Cree CXB 3070/3590 COBs gehört oder schon Erfahrung damit?
LightTamer
 
Beiträge: 15
Registriert: Fr Mär 04, 2016 11:47 am

Re: LEDs im Test

Beitragvon LightTamer » Sa Jun 25, 2016 9:13 pm

Keine Ahnung ob die hier jemand im Forum verfolgt, aber es gibt wohl bald ein LED-DIY-Kit mit den Cree CXB 3590. Habe denen mal eine Mail geschrieben und gefragt wann das kommen soll.

Antwort:

"..vielen Dank für Dein Interesse an unserem DIY-Kit. Voraussichtlich in den nächten Wochen werden wir mit den Vorbestellungen für das DIY-Kit beginnen. Trag Dich am besten in unseren Newsletter ein, damit Du direkt informiert wirst, sobald es mit den Vorbestellungen losgeht. Wir freuen uns auch über Dein Feedback welches Du gerne per Mail, unter den Beiträgen oder per Social Media an uns richten kannst.
.."

Ich werde mir auf jeden Fall ein paar vorbestellen, wie schaut es bei euch aus?
LightTamer
 
Beiträge: 15
Registriert: Fr Mär 04, 2016 11:47 am

Re: LEDs im Test

Beitragvon LightTamer » So Jun 26, 2016 9:15 am

Gute Frage - aber ich denke mit 400€ muss man mindestens rechnen - bei ca 200watt. Bei den Spaniern kostet vergleichbares 460€ (4x CXB3590).

Ich finde aber, wenn die Dinger wirklich soviel besser sind wie man sieht und liest, sollte sich das bei 1-2 Durchgängen schon gelohnt haben.
Die sollen ja über 5 Jahre halten und keine Leistung verlieren, alleine das ist schon ein Grund für mich.
Ich will die unbedingt testen, da ich von den LEDs bisher nur gutes gehört habe.

Und wenn man mal ehrlich ist, Lampe mit Reflektor und guten Vorschaltgerät gibt es auch nicht für 50€ und die Dinger produzieren eine Menge Hitze die man nicht braucht,
das wissen wir alle und leiden darunter im Sommer - wenn ich das Problem loswerden kann, gekauft! ;)
LightTamer
 
Beiträge: 15
Registriert: Fr Mär 04, 2016 11:47 am

Re: LEDs im Test

Beitragvon LightTamer » So Jun 26, 2016 6:38 pm

Ja, von dem Hanspanel hört man gutes wie auch schlechtes. Lichtausbeute ist wohl okay, etc. aber das mit den Lüftern liest man öfters, wie auch schlechte Treiber.
Das was ich verlinkt habe kommt ohne Lüfter aus, was mir auch bisher am ehesten zusagt, eben wegen den Geräuschen. Man weiß ja auch nie wie lange solche Lüfter leise sind/bleiben.

Ich bin auch noch in anderen Foren unterwegs und dort gibt es zB Vergleichsgrows, da sind schon einige dabei, die mehr rausholen als mit einer NDL - ist halt auch nicht jeder so pro, dass er über die 1g/w kommt, denke ich.
Ich werde hier auf jeden Fall einen Report starten, dann zeige ich mal was ich damit so reiße - aber ich glaube ich muss noch bis zum Herbst warten.
LightTamer
 
Beiträge: 15
Registriert: Fr Mär 04, 2016 11:47 am

Re: LEDs im Test

Beitragvon LightTamer » Di Jul 26, 2016 11:32 am

Apropro g.ch haste schon gesehen, proemit hat dort Werbung laufen. Ich glaube die gehen jetzt in die vollen. Mich haben sie auf jeden Fall schon als Kunden. Direkt mal den Bausatz bei denen bestellt.
Eigentlich habe ich ja keinen Plan von Elektronik, aber die nutzen genau die Teile wie auch Growmau5 mit diesen Steckhaltern, wo man nicht löten muss, genial. Dann kann auch ich Elektrohonk der wirklich keinen Plan hat so ein Teil zusammenbauen.
Son Imbusschlüsselset habe ich irgendwo noch rumfliegen. :clap: :thumbup:

Hier das DIY-Kit von pro-emit

Habe mir ein 200W Bausatz vorbestellt. Kann es schon kaum erwarten. Muss aber zugeben, es passt auch genau in meinen Zeitplan, da ich im September umziehe und dann mit einem neuen Setup starten wollte.
Also der versprochene Report kommt! (nicht nur hier. ;)

Muss sagen, der Preis ist fair, wenn man sich das durchrechnet + coole Halterung für Treiber und Aufhängung. Ich hoffe nur, dass die Dinger wirklich so lange halten wie alle sagen, sonst gebe ich ungerne 460€ aus.

Aber wenn es fast wie eine 400W NDL Ergebnisse liefert - ich bin dabei! :clap: :lol:
Naja, vielleicht nicht 1:1 aber wenn ich 3/4 einer 400W NDL mit 200W LED rausbekomme, hat sich das für mich allemale gelohnt, vorallem weil ich dann meinen Lüfter dimmen kann und das Ding nicht mehr so einen Radau macht - bisher läuft der nämlich auf Volllast.

Ich freu mich auf jeden Fall mega auf meine ersten LEDs. :clap: :clap: :clap:

Bis bald! :wave:
LightTamer
 
Beiträge: 15
Registriert: Fr Mär 04, 2016 11:47 am

Re: LEDs im Test

Beitragvon LightTamer » Mi Jul 27, 2016 12:23 am

Das habe ich mich auch schon oft gefragt - vielleicht sind es ja die 94% Effizienz - 6% von 100W sind 6W - keine Ahnung ob man das so rechnet. :problem:
Die 100W beziehen sich meines Wissens wohl nur auf die 2x 50W COBs.

Ja, das Hans Panel ist ansich wohl nicht schlecht, aber die verbauten Treiber sollen wohl nicht so der Hit sein und was den Support angeht, streiten sich auch die Geister.

Finde die Aufmachung von PE ganz cool und die machen einen seriösen Eindruck auf mich.
Wie sich das am Ende verhält, werde ich ja anhand meiner Vorbestellung feststellen. :think:
LightTamer
 
Beiträge: 15
Registriert: Fr Mär 04, 2016 11:47 am

Re: LEDs im Test

Beitragvon LightTamer » Fr Jul 29, 2016 6:29 pm

Hab mit denen gemailt. "Voraussichtlich KW34 können wir die ersten DIY-M-KITs versenden.." und ich bin dabei! :clap: :clap: :clap:
LightTamer
 
Beiträge: 15
Registriert: Fr Mär 04, 2016 11:47 am

Re: LEDs im Test

Beitragvon LightTamer » Do Okt 13, 2016 7:10 am

Es leuchtet, es leuchtet. Aktuell habe ich leider kaum Zeit einen Report zu machen, aber ich wollte wenigstens mal ein Foto posten. :)
Dateianhänge
IMG_0261.JPG
LightTamer
 
Beiträge: 15
Registriert: Fr Mär 04, 2016 11:47 am

Nächste

Zurück zu Neuigkeiten/Diskussionen um das Growen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron