Rechtliche Frage

Rechtliche Frage

Beitragvon daone77 » Mo Dez 17, 2012 12:04 am

Hey Leute ich hätte mal eine Frage. Ich denke dass passt auch zu grundwissen ein besseres Unterforum habe ich nicht gefunden :P
also meine frage : ein kumpel und ich wollten anbauen. er hat aber gemeint er macht es bei sich im gewächshaus und nimmt das risiko auf sich er bestellt die samen. samen zu bestellen ist ja legal nur das anbauen illegal !
wenn jetzt mal ganz weit gedacht die polizei bei ihm wäre und die anbauten finden würde und er sagen würde ich wäre auch dabei gewesen ist dann nur er dran weil er es bei sich bebaut oder auch ich ? :D

sorry für die blöde frage aber wäre schon interessant zu wissen weil hab schon weng schiss :shock:
daone77
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo Dez 17, 2012 12:01 am

Re: Rechtliche Frage

Beitragvon GrowriderNight » Mo Dez 17, 2012 3:12 am

Hallo.

First: Samen zu ordern sind legal, das stimmt. Aber auch nur Nutzhanf Samen. Samen die den Zweck haben eine Cannabispflanze anzubauen mit dem Ziel berauschende Supstanzen zu sich zu nehmen sind Illegal! Gerüchte wie: "Solange man die Samen nicht einpflanzt bzw. nicht bis zur Blüte bringt ist es legal.", sind Schwachsinnig.

Zu deiner eigentlichen Frage: Falls dein Kumpel auf die Idee kommt dich als Mitschuldigen anzugeben so kommt es erst einmal auf die Größe des Anbaus drauf an. Leider kenne ich hierzu keinen Richtwert aber ich denke mir mal dass ihr/dein Kumpel nichts weiter größeres vor habt. In dem Falle steht es Aussage gegen Aussage und dir dürfte nichts passieren wenn du den Mitanbau bestreitest.
Die Strafe für den Gebrauch einer Droge sollte nicht schädlicher sein als die Droge selbst. Wo das der Fall ist, muss es geändert werden. Nirgendwo ist dies eindeutiger als bei Haschisch und Marihuana
GrowriderNight
 
Beiträge: 60
Registriert: So Dez 09, 2012 4:14 am
Wohnort: Deutschland

Re: Rechtliche Frage

Beitragvon Smokey » Fr Dez 28, 2012 1:17 pm

Das kommt darauf an, wo man daheim ist, GrowriderNight, das kann man nicht so allgemein beantworten. Kommst du zufällig aus Deutschland? Falls ja, kann die Rechtslage dort durchaus anders sein, das lasse ich mal dahingestellt (bin selber kein Jurist)

Bei mir in Österreich ist es legal, solche Pflanzen als Zierpflanzen wachsen zu lassen. Strafbar ist hier lediglich, wenn ich eine Pflanze von der Veggie in die Blüte schickt, da sich erst hier das "berauschende" THC entwickelt. Daher gibt es in Österreich auch Shops, wo ich fertige Steckis mit einer Höhe von bis zu 20-25cm kaufen kann, ich kann hier bei mir also nicht nur Samen kaufen. Und solange ich in Österreich nicht mit einer Pflanze erwischt werde, die bereits in der Blüte ist, muss man mir den Vorsatz der Suchtgiftgewinnung erst einmal beweisen. Betrifft aber ausschließlich österreichisches Recht und trifft keinesfalls auf andere Staaten zu!

Unter www.legalisieren.at habe ich eine Seite gefunden, auf der viele Sachen recht gut erklärt werden. Da dies aber ebenfalls eine österreichische Seite ist, gilt aber auch dort österreichisches Recht (sofern nicht anders angegeben). Ich selbst habe mit dieser Seite aber nichts zu tun und distanziere mich daher (hier kommt jetzt der übliche Disclaimer-Blabla) ...
Smokey
 
Beiträge: 599
Registriert: Mi Mai 07, 2008 9:32 pm

Re: Rechtliche Frage

Beitragvon GrowriderNight » Sa Dez 29, 2012 8:00 am

Ja, bei mir war es auf Deutschland bezogen. Hätte ich dabei schreiben sollen. :idea:
Die Strafe für den Gebrauch einer Droge sollte nicht schädlicher sein als die Droge selbst. Wo das der Fall ist, muss es geändert werden. Nirgendwo ist dies eindeutiger als bei Haschisch und Marihuana
GrowriderNight
 
Beiträge: 60
Registriert: So Dez 09, 2012 4:14 am
Wohnort: Deutschland

Re: Rechtliche Frage

Beitragvon SagEsEbbad » Fr Mär 22, 2013 10:56 pm

:P
SagEsEbbad
 
Beiträge: 38
Registriert: Do Feb 28, 2013 4:04 pm


Zurück zu Grundwissen/Tutorial

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste