THC Anhaftung in Bong's

Was muss ich im Umgang mit Hanf alles beachten?

THC Anhaftung in Bong's

Beitragvon ShaggyMcKee » Do Aug 02, 2012 12:16 am

Weiß leider nicht ob ich das die richtige Themenseite gefunden habe aber habe nichts passenderes entdeckt

Habe in 2 Wochen ein Urintest sowie Haarprobe vorzulegen. Hab zum Glück schon die letzten 3 Wochen nichts geraucht. Trozdem aber rauch ich durch meine Bong , welche schon fürs Kräuterrauchen benutzt wurde. Sie wird zwar alle 1/2 Wochen gewaschen aber kann man durch das Rauchen von purem Tabak trozdem noch durch die Anhaftungen THC aufgenommen werden , sodass ein regelmäßiger Konsum nachgewiesen wird ??
ShaggyMcKee
 
Beiträge: 3
Registriert: Do Aug 02, 2012 12:10 am

Re: THC Anhaftung in Bong's

Beitragvon Joe » Do Aug 02, 2012 1:19 pm

Hmm, also von deiner Befürchtung höre ich das erste Mal. Sicher mag es (theoretisch) denkbar sein, dass an der Innenseite der Bong durch den Gebrauch Reste von THC kleben. Ob du die (bzw wie viel du davon) aber auch inhalierst, wenn du normalen Tabak rauchst, weiß ich aber nicht. Ich persönlich kann mir nur schwer vorstellen, dass sowas dann in 2 Wochen nachweisbar sein wird - das ist aber nur meine persönliche Meinung und hat keine wissenschaftliche Aussagekraft. Wenn du aber sehr "paranoid" bist und wirklich auf Nummer sicher gehen willst, lass es einfach mit der Bong :-) In 2 Wochen sollte es dein Körper dann eigentlich abgebaut haben, sicherheitshalber kannst du gerne auch Obst essen und dich gesund ernähren.
It took 3 C64 to fly to the moon, but it takes a Pentium to run Windows (R)
Joe
 
Beiträge: 223
Registriert: Fr Aug 20, 2010 12:11 pm

Re: THC Anhaftung in Bong's

Beitragvon ShaggyMcKee » Do Aug 02, 2012 7:40 pm

danke erstmal für die antwort. nur ist es halt so , dass es ein sehr guter ersatz ist und ich es auch relativ oft mach.. weils halt einfacher sparsamer ist als den ganzen tag kippen zu rauchen und die ganze kleidung nicht nach rauch stinkt wenn man zur freundin soll.. also ich meine meine freundin weiß was ich alles rauche usw aber sie riecht es halt nicht gern :D
würd nur gern wissen ob es als aktiv rauchen gewertet werden kann. denn es gibt berichte wo leute mit hanfpflanzen im haus erwischt wurden und diversen bong's , aber kein regelmäßiger konsum nachgewiesen wurden konnte und deswegen nur strafe auf besitz bekommen haben.

hab halt einfach nur angst das es zu viel an bestimmten abbaustoffen wenn nicht sogar "aktivstoffen" (wie man das auch immer beschreibt :D) bei mir gefunden werden können
ShaggyMcKee
 
Beiträge: 3
Registriert: Do Aug 02, 2012 12:10 am

Re: THC Anhaftung in Bong's

Beitragvon tevli » Mo Sep 03, 2012 4:01 pm

ich komm ja aus bayern und wie mir von ner guten freundin berichtet wurde kann es sogar sein das wenn die deine bong finden das sie dich wegen eben dem thc was daran
haftet selbst noch verknacken
andererseits würd ich die bong bei regelmäsigem konsum eh jeden 2. tag säubern
1. schmeckts dann besser und 2. bleibt das teil damit auch länger ansehlich und keiner kann dir was
tevli
 
Beiträge: 46
Registriert: So Sep 02, 2012 9:27 pm


Zurück zu Rechtliches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron