betreffend Nachweisbarkeit von THC

Was muss ich im Umgang mit Hanf alles beachten?

betreffend Nachweisbarkeit von THC

Beitragvon wanderer » Sa Aug 30, 2014 6:22 am

ist das vielleicht ein guter Anhaltspunkt:
Solange ist THC nachweisbar.
(Bitte beachten, dass die angegebenen Zeiträume bei intensivem Cannabis-Konsum nur als Richtwerte zu betrachten sind.)
THC-Harnteststreifen sind in jeder Apotheke erhältlich.
In Österreich werden Harntests mit einem Wert von weniger als 50 Nanogramm/mL Harn als negativ bewertet.
Quelle: http://www.hanfverband.at/fuehrerschein/
Bild
Don't panic its organic !
wanderer
 
Beiträge: 6
Registriert: Sa Aug 30, 2014 6:11 am
Wohnort: Kernölland

Re: betreffend Nachweisbarkeit von THC

Beitragvon growmefirst » Sa Aug 30, 2014 11:31 pm

GrowLoco hat geschrieben:Ich finde das ist quatsch, wenn man sich ein raucht, und da viel thc drinne ist, ist es sehr lange im urin, wenn man dann noch sport macht noch viel leanger, man sollte sich auf sowas nicht verlassen. Nicht das jemand screening nachen muss und sich denkt ah 2-3 joints pro woche kann ich bin ja dann und dann negativ.

Stimme dir zu !
Lass wachsen

Alles im grünen
Legalize it
growmefirst
 
Beiträge: 1243
Registriert: Sa Jun 01, 2013 5:59 pm
Wohnort: Schweiz


Zurück zu Rechtliches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste