Ladung zum Amtsarzt wegen Suchtmittelgesetz (THC)

Was muss ich im Umgang mit Hanf alles beachten?

Ladung zum Amtsarzt wegen Suchtmittelgesetz (THC)

Beitragvon Tripster12345 » So Jun 01, 2014 5:57 pm

Hallo Leute,

Ich habe folgendes anliegen... ich weiß nicht ob das hier reinpasst aber ich würde mich echt über jede Hilfe freuen!!! und hoffe, das ihr vielleicht 5 min zeit habt um diesen text zu lesen :)
Mir besteht, wie der Titel schon sagt, eine amtsärztliche Untersuchung bevor. Und zwar am 10.6.2014. (sprich in 10 Tagen)

Ein bisschen was zu meiner Person und Konsumverhalten:
ich bin 1,83 groß, wiege um die 65 kg, 19 Jahre alt und männlich. und komme aus ÖSTERREICH !
Ich konsumiere seit ca. 2 Jahren Cannabis. Seit Anfang 2013 ziemlich regelmäßig... dh. c.a 4 mal die Woche und ab Sommer 2013 fast jeden Tag. Immer ein paar Joints mit Freunden, am We war es dann immer mehr.

Ich wurde vor einem Jahr mal zur Polizei zitiert weil ein Großdealer aus unserer Stadt erwischt wurde, und die Polizei alle Leute die ihn jemals angerufen haben vorgeladen haben... Dort hab ich dann zugegeben ein paar mal was gekauft zu haben.
Ca 4 1/2 Monate später kam ein brief von der Staatsanwaltschaft, dass sie von der vorläufigen Verfolgung zurücktreten würden und ich einer Probezeit von 2 Jahren ausgesetzt werden würde. (musste nicht zum Amtsarzt)

Dummerweise wurde ich Ende März zum 2. Mal mit ca 2-3g Gras und einem Joint auf frischer Tat in Wien ertappt. So ein mist.. musste mit aufs revier und dort wurde ich halt zu den üblichen Sachen befragt. Seitdem habe ich fast nicht mehr konsumiert.... außer am 24. und 25. Mai- Insgesamt 4 Joints mit Freunden, ich glaub ich selbst habe dabei 0,5 g geraucht. ziemlich dumm von mir.

Jetzt komm ich zu meinen eigentlichen Fragen...

1.) Glaubt ihr werde ich in 10 Tagen wieder clean sein? (Insgesamt wären es halt seit 25.5 17 Tage abstinenz)
War in letzter Zeit einige Male laufen aber hab doch 2kg zugenommen..?! Ernährung is bei mir nicht das beste, ess schon viel Müll leider

2.) Was für Tests werden bei einem Amtsarzt normalerweise verwendet? Sind das Schnelltests die man sich auch in der Apotheke besorgen kann oder richtig professionelle Labortests?

3.) Bin ich verpflichtet meinen Harn abzugeben?

4.) Auf der Ladung steht " Wenn sie dieser Ladung aus wichtigen Gründen- z.B. Krankheit, Gebrechlichkeit, zwingende berfuliche Behinderun, nicht verschiebbare Urlaubsreise - nicht Folge leisten können, teilen sie uns dies bitte sofort mit, damit wir den angegebenen Termin allenfalls verschieben können."
>>>Ist es denkt ihr möglich sich einen Tag vorher dort zu melden und zu sagen dass man krank ist und deshalb verhindert ist?

5.) Wie läuft so eine Untersuchung genau ab? Ist es sicher dass ich dort pissen muss oder wird das auch nach Aufreten dort erst entschieden? Was für Fragen werden dort gestellt? und schaut einem dort wer beim pissen zu?

6.) Bringt es was, sich am tag des tests vitamin b tabletten reinzuhauen, damit die Pisse gelb wird trotz vielen trinkens, oder kann das ein Labortest auch nachweisen dass hier gecheated wurde? sprich, sehen die dass der urin td extrem verdünnt is trotz gelber farbe? Wär cool wenn jemand genaueres über solche tests wissen würde, finde da kaum was im internet :(

bin echt schon am verzweifeln und zerbrech mir jede sekunde den kopf über den scheiss....

Ich wäre euch wirklich dankbar wenn ihr mir eine genaue Auskunft darüber geben könntet!!! :)
Danke euch und noch nen schönen Sonntag,
Tripster

Tripster12345
Tripster12345
 
Beiträge: 1
Registriert: So Jun 01, 2014 5:46 pm

Re: Ladung zum Amtsarzt wegen Suchtmittelgesetz (THC)

Beitragvon Promo1984 » Sa Jun 07, 2014 2:34 pm

Tripster12345 hat geschrieben:Ich wurde vor einem Jahr mal zur Polizei zitiert weil ein Großdealer aus unserer Stadt erwischt wurde, und die Polizei alle Leute die ihn jemals angerufen haben vorgeladen haben... Dort hab ich dann zugegeben ein paar mal was gekauft zu haben.

Das geht gar nicht!! - Er tat Dir gutes Du ihm mit deiner Aussage was schlechtes = Sehr schlecht *das war was Persönliches*

Zu deinem Text:

Ein Amtsarzt untersucht Dich auch je nach deinem Verhalten, ( es wird nicht nur Blut abgenommen sondern du musst auch zu dem psychologischen Gespräch)er hat gute Menschenkenntnis - wenn du Ehrlich zu bist ( ich habe vor ca. 10Tagen einen geraucht - aber mache das wirklich nur gelegentlich ) ist das besser als ( bin seit nem Jahr clean,brauch die Sch... nicht mehr ) * Ich spreche aus Erfahrung --


Hat er aber ne Vorgabe wie und auf was er Dich untersuchen soll,rate ich Dir deine Vorlagen einzuhalten - alles andere kann zu nicht so tolle Konsequenzen führen ( Zwangstherapie - Knast -Bewährungsstrafe - Geldstrafe usw.)

Dich Krank zu melden,geht,wenn du einen Nachweis hast-(Gelber Zettel,vom Arzt unterschrieben) - ansonsten wird dein Tag als nicht erschienen gelten dann die selben KOnsequenzen wie oben

Dich vollzuknallen bringt nix der Arzt merkt das

Der Tip kommt zwar etwas spät aber
Kauf dir ein GAB - THC Test fuer 5 Euro..95% für Clean !
Viel trinken hilft auch,aber nicht am selben Tag 10Liter denn das wird er erkennen
First step to touch the sky is to grow

Von mir Hochgeladene Bilder werden immer unkenntlich gemacht,der versuch ist also Zwecklos
Promo1984
 
Beiträge: 92
Registriert: So Jun 01, 2014 1:34 am
Wohnort: Ganz weit im Norden da wo das Wasser wellig ist :)


Zurück zu Rechtliches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste