Hanföl bei Depressionen?

Wie setzt die Medizin Cannabis ein

Hanföl bei Depressionen?

Beitragvon Mindspace » Do Mär 08, 2018 4:14 pm

Hallo zusammen,

ich habe in einem Blogartikel https://depressionsfrei.net/hanfol-hanfextraxt-cbd-ol-gegen-depressionen/ gelesen, dass Hanföl bei Depressionen helfen soll. Ich leide seit meiner Kindheit an einer Depression und wollte hier mal fragen, ob damit jemand Erfahrung gemacht hat und vielleicht sogar ein bestimmtes Hanföl empfehlen kann. Kann mir jemand vielleicht auch sagen, ob Gras rauchen bei Depressionen eine Wirkung hat?
Mindspace
 
Beiträge: 1
Registriert: Do Mär 08, 2018 4:08 pm

Re: Hanföl bei Depressionen?

Beitragvon Sabrinaaa » Do Jun 21, 2018 9:36 am

Hallo,

ich selbst litt mal unter Depressionen. Habe ebenfalls davon gehört, dass Hanföl dagegen helfen soll, was bei mir auch der Fall war.
Ich habe ein Öl mit einem Prozentsatz von 5 genommen. Ich nehme täglich einen Tropfen und wenn ich schlimme Tage habe zwei. Ich finde das Öl beruhigt mich einfach und hilft mir einfach über den Tag.

Ich habe mic jedoch davor noch häufig über dieses Thema informiert und die verschiedensten Artikel darüber gelesen.
Ich verlinke dir einfach mal meinen Lieblings blog über das Thema CBD. Dieser Blog hat mir am besten geholfen eine Entscheidung zu treffen.
https://hanfpedia.at/wie-wird-cannabisol-produziert/
Ich hoffe er hilft dir auch :)
Sabrinaaa
 
Beiträge: 2
Registriert: Do Jun 21, 2018 9:25 am

Re: Hanföl bei Depressionen?

Beitragvon Kokica » Do Sep 06, 2018 6:14 pm

Ich habe auch schon gehört, dass das Hanföl gut sein soll wenn man psychische Probleme hat.
Meine Cousine hat solche Probleme und nimmt das Öl zu sich, es scheint auch relativ gut zu wirken.
Nur muss man echt schauen, dass man vielleicht auch einen Arzt dazu sucht der einen dann auch beraten kann.

In meinem Fall habe ich auch paar Infos gesucht wenn es darum geht das CBD Öl einzusetzen.
Beim abnehmen soll es wohl auch helfen.
Bei https://www.foodfitness.de/obst-bei-low-carb/ habe ich mir dann auch noch andere Tipps gesucht wenn es um das abnehmen geht.

Natürlich aber muss man gucken, dass man auch da einen Fachmann einschaltet.
Kokica
 
Beiträge: 7
Registriert: Di Mär 13, 2018 12:46 pm

Re: Hanföl bei Depressionen?

Beitragvon Koby2 » So Sep 09, 2018 12:54 pm

Ich habe schon öfter mal gehört, dass das Hanf helfen kann wenn man Depressionen hat und allgemeine Probleme hat mit der Psyche.
Ich habe mich auch schlau gemacht und habe verschiedene Mittel gefunden wenn es um Probleme mit nerven und allem geht.

Hatte mich dann auch mal umgesehen nach Smarten Drogen. Ich kann manchmal keine Konzentration finden, aus dem Grund habe ich dann auch mal Zeit online verbracht.
Da du habe ich auch https://noodoc.com/smart-drugs/ gefunden.
Das nehme ich ein und muss sagen, dass ich auch wirklich super Erfahrungen habe.

Aber gut, muss jeder für sich entscheiden.
Koby2
 
Beiträge: 11
Registriert: Di Mär 13, 2018 12:03 pm


Zurück zu Cannabis in der Medizin

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

cron